Hähnchen mit Rosmarinkartoffeln vom Grill

Zutaten für
1 Hähnchen
750 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochend , etwa gleich große
1 Zehe/n Knoblauch
3 Zweig/e Rosmarin, frisch oder getrocknet
1 EL Gemüsebrühe
1 TL, gehäuft Meersalz, grobes
Hähnchengewürz
Salz und Pfeffer
Nährwerte pro Portion
kcal
261
Eiweiß
22,19 g
Fett
7,94 g
Kohlenhydr.
24,02 g
ÜBERBACKENES ONE PAN HÄHNCHEN mit Ofentomaten

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 15 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Grill (Gas oder Holzkohle) vorheizen auf 200 Grad.

Das Hähnchen waschen und trocken tupfen. Mit Hähnchengewürz oder nach Geschmack würzen.
Ich nehme mein selber hergestelltes Grillgewürz.

Den Hähnchenaufsatz halb mit Wasser füllen,die geschälte Knoblauchzehe und die Gemüsebrühe dazugeben. Das Hähnchen auf den Aufsatz stecken.
Die Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Größere Kartoffeln nochmals vierteln, der
Länge nach. Den Rosmarin, frisch oder getrocknet, mit dem Salz mischen.
Kartoffeln um das Hähnchen geben. Rosmarinsalz über die Kartoffeln streuen.

Wichtig! In der indirekten Hitze garen.

Holzkohle: Glut rechts und links verteilen, Hähnchen in die Mitte stellen, Deckel geschlossen halten.
Gasgrill: Brenner rechts und links große Flamme, Brenner Mitte auf niedrigster Flamme. Deckel geschlossen halten. Circa alle 15 Minuten den Deckel öffnen und die Kartoffeln wenden.

Hähnchen mit 1000 g circa 1 h.
Hähnchen mit 1200 g circa 1h 20 min.

Das Hähnchen ist bei einer Kerntemperatur von 90 Grad gar.

(Am Anfang bleiben die Kartoffeln haften, aber die lösen sich mit dem zweiten Wenden.)

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Omas Spritzgebäck in nur 3 Minuten

Herzhafter Blätterteig-Kranz

Noch besser als bei meinem Griechen! DAS Tzatziki Original Rezept

Gebratenes Gansl mit Saft und Knödeln