Einfache Nussplätzchen

Zutaten
Zutaten für 1 Personen
Mehl gesiebt 500 g
Puderzucker 220 g
Haselnusskerne gemahlen 125 g
Salz 1 Prise
Eigelb 1
Butter eiskalt 375 g
Butter-Vanille Backaroma 1 Röhrchen

Zubereitung

1.Das Mehl in eine Rührschüssel sieben, den Puderzucker und die Haselnüsse mit einer Prise Salz dazugeben, in die Mitte das Eigelb setzen und die kalte Butter in kleinen Würfeln darüber postieren und das Butter-Vanille Backaroma darüberträufeln.

2.Alles mit den Knethaken des Handrührgeräts durcharbeiten, bis eine krümelige Masse entstanden ist (man kann auch direkt mit den Händen kneten, aber durch die Körperwärme wird der Teig schnell “klebrig” und man braucht dann mehr Mehl, was die Plätzchen wiederum weniger lecker macht).

3.Also: die krümelige Masse nun sehr schnell von Hand weiterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist … dabei immer, wenn nötig, mit den Händen noch einmal kurz ins Mehl greifen. Den glatten Teig in Folie gewickelt einige Stunden im Kühlschrank ruhen und durchkühlen lassen.

4.Den ausgeruhten und gekühlten Teig in vier Teile schneiden und aus jedem Teil nussgroße Kügelchen formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, mit einer Gabel flachdrücken und die Nussplätzchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 10 bis 12 Minuten backen.

Sharing is caring!