Zwiebelrostbraten

Zutaten für 4 Portionen
800 g Rindfleisch, Rostbraten, sehr mager
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Senf
3 EL Öl, für den Bräter
5 Stk Zwiebel
600 ml Rinderbrühe
1 EL Saucenpulver
200 mg Rotwein, trocken
Rezept Zubereitung

Für den klassischen Zwiebelrostbraten das Fleisch waschen, trocken tupfen, von Sehnen befreien, in Scheiben schneiden, leicht klopfen, an den Seiten leicht einschneiden, beidseitig salzen, pfeffern und auf einer Seite mit Senf bestreichen.
Danach Öl in einem Bräter (oder Topf) erhitzen und die Rinderschnitzel zuerst mit der Senfseite kurz (ca. 1-2 Minuten) anbraten, wenden, auf der zweiten Seite ebenfalls kurz anbraten und danach aus dem Bräter nehmen und warm stellen.
In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und im Bratrückstand anbraten. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen und mit der Rinderbrühe aufgießen, nochmals aufkochen lassen und das Fleisch wieder einlegen.
Nun das Fleisch, mit geschlossenem Deckel, etwa 1 Stunde bei leichter Hitze schmoren lassen, zuletzt noch Soßenpulver einstreuen, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, gut verrühren und fertig garen.