Rindsgulasch aus Österreich

Zutaten für 4 Portionen
1 Schb Brot (die Brotrinde oder Brotscherzel)
1 Prise Chillischote (gemahlen)
4 EL Öl
1 kg Gulaschfleisch im Ganzen
1 Bl Lorbeer
1 Stg Maggikraut (Liebstöckl)
1 EL Majoran
2 EL Paprikapulver (edelsüß)
1 Prise Pfeffer
1 TL Salz
1 kg Zwiebeln
200 ml Suppe zum Aufgießen
Zutaten zum Nachwürzen je nach Bedarf
1 Prise Gulaschwürfel od. Suppenwürfel

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Für das Rindsgulasch das Gulasch-Fleisch in 2×2 Zentimeter große Stücke schneiden, Fett und vorhandene sehnige Stelle entfernen, wenn nicht erwünscht.
Den Zwiebel in Würfeln schneiden, im Öl gut anrösten. Er darf gerne mittelbraun werden das ist gut für den Geschmack. Den Topf von der Platte schieben, den Paprika dazugeben und umrühren. Sofort mit der Suppe aufgießen, das Fleisch dazugeben und umrühren.
Anmerkung: Es kann noch weiter etwas Suppe hinzugegeben werden, bis das Fleisch-Zwiebelgemisch damit bedeckt ist.
Nun Majoran, Lorbeerblatt, Brotrinde oder Brotscherz, Maggikraut, Salz, Pfeffer und wenn gemocht auch Chili (am besten von der frischen Pflanze) dazugeben. Deckel drauf und kochen lassen.
Schnellkochtopf: 30-40 Minuten, Kochtopf: bis das Fleisch weich ist (ca. 2 Std.) Wenn nötig Wasser/Suppe nachgießen, damit es nicht anbrennt. Zuletzt sollte das Fleisch nicht mehr als 1 cm mit Flüssigkeit bedeckt sein.
Wenn das Fleisch weich ist, aus der Soße nehmen und zur Seite stellen. Lorbeerblatt auch aus dem Saft geben und entsorgen.
Den Saft mit einem Stab-Mixer bearbeiten oder in einen Standmixer füllen. Wieder in den Topf geben, nach belieben mit einem Gulaschwürfel nachwürzen (je nach Geschmack) und das Fleisch zugeben. Nochmals gut erwärmen und heiß servieren.