Reibekuchen westfälische Art

Zutaten für
1 kg Apfel, säuerlich, geschält und entkernt, grob gewürfelt
1 EL Butter
3 EL Zucker
1 Vanillinzucker
4 EL Zitronensaft
100 ml Wasser oder klarer Apfelsaft
1 ½ kg Kartoffeln, festkochend, geschält, grob geraspelt
2 Ei(er)
1 ½ EL Mehl
75 g Haferflocken, zarte
Salz und Pfeffer
4 EL Butterschmalz
Zuckerrübensirup, dunkel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Ruhezeit ca. 30 Minuten

Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für das Kompott die Apfelwürfel in der geschmolzenen Butter andünsten. Den Zucker sowie Vanillezucker darüber streuen, mit Wasser/Apfelsaft sowie dem Zitronensaft ablöschen und ca. 8 Minuten zugedeckt dünsten. Kompott auskühlen lassen.

Für die Puffer die grob geraspelten Kartoffeln mit Eiern und Haferflocken gut vermengen. Teig kräftigst salzen, zurückhaltend pfeffern und mit dem Mehl bestäuben, abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Alles gut vermengen. Butterschmalz in einer beschichteten großen Pfanne erhitzen, portionsweise aus je 2 EL Teig 3 Reibekuchen in 4 Durchgängen goldbraun ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Puffer mit dem Apfelkompott anrichten und nach Geschmack mit Zuckerrübensirup überziehen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Quarkkuchen Steppdecke leckeres

Thunfischsalat

Kürbissuppe mit Butternut Kürbis

Kartoffelsuppe