Reh mit Kraut und Blunzensackerln

Zutaten Zutaten für Portionen
700 g Rehfilet
70 ml Espressi
60 ml Orangensaft
100 ml Suppe (klar)
2 EL Süßwein
400 g Weißkraut
4 Stk. Marillen (entsteint)
120 g Zwiebeln
100 ml Weißwein
2 Blatt Filoteig
250 g Blutwurst
Salz
Pfeffer
Majoran
Zucker
Stärkemehl
Butter
Öl
Ei (verquirlt)
Zubereitung

Kraut in feine Streifen, Marillen in Spalten schneiden. Zwiebeln schälen, würfeln, die Hälfte davon in 1 EL Butter anschwitzen, Marillen und 1 EL Zucker unter­mischen. Mit Wein ablöschen, Kraut zugeben und weich köcheln.

Wurst in 1 cm große Stücke schneiden. Übrige Zwiebel in 2 EL Öl anbraten, Wurst kurz mitbraten, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Ein Teigblatt mit Ei bestreichen. Teig in 6 Rechtecke schneiden, auf jedes Teigstück 1 EL von der Fülle setzen. Ecken über die Fülle hoch­ziehen und zusammendrücken. Übrige Zutaten ebenso verarbeiten.

Espresso, Orangensaft, Suppe, Wein und ½ EL Zucker aufkochen. ½ EL Stärke mit 1 EL Wasser mischen, unterrühren und mitkochen.

Ca. 2 Finger hoch Öl erhitzen, Sackerln darin backen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Filets salzen, pfeffern und in 3 EL Öl braten. Fleisch kurz rasten lassen, aufschneiden, mit Kraut, Sauce und Sackerln anrichten.