Krautstrudel

Zutaten für 4 Portionen
1 kg Weißkraut (am besten Braunschwaiger)
150 g Speck
1 Stk Zwiebel (mittelgroß)
1 Bund Petersilie (fein gehackt)
1 TL Kümmel
2 TL Kristallzucker
1 Spr Apfelessig
2 TL Salz
2 Stk Strudelblätterteig (fertig oder selbst g
20 g Butter
1 Prise Pfeffer
1 EL Schweineschmalz

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Das Weißkraut vom Strunk befreien und feinnudelig schneiden. Den Speck und die Zwiebel würfeilg schneiden.
Nun die Zwiebel und den Speck in Schweineschmalz anrösten. Anschließend den Zucker darüberstreuen und kurz karamellisieren lassen, ehe man mit Essig ablöscht.
Jetzt das Kraut dazugeben und sofort gut salzen (damit das Kraut etwas Wasser gibt). Nun mit Kümmel und Pfeffer würzen und so lange zugedeckt auf dem Herd lassen bis das Kraut bissfest ist (zwischendurch immer wieder umrühren!).
In der Zwischenzeit den Strudelteig Grundrezept vorbereiten. Die Krautfülle (wenn sie etwas abgekühlt ist) auf dem Teig verteilen und anschließend den Teig einrollen.
Nun den Strudel im Rohr ca. 20 min bei 200 Grad goldgelb backen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Einfache Kokostorte

Mini Rosenkohl-Quiche

Briochestriezel

GOUDA HÖRNCHEN MIT SCHINKEN