Raspelkuchen mit Quark

ZUTATEN

Für den Teig:

250 gButter
400 gMehl
400 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
1 St.Eigelb
1/2 Pck.Backpulver
3 ELKakaopulver

Für die Quark-Schicht:

3 Pck.Quark
250 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
2 St.Eiweiße

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN

  1. Alle Zutaten für den Teig zu einem Teig kneten.
  2. Im Kühlschrank fest werden lassen. Wenn es schneller gehen soll und ihr den Kuchen schneller fertig haben wollt, könnt ihr den Teig auch ins Gefrierfach geben.
  3. Anschließend die Hälfte des Teigs auf ein befettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech grob raspeln.
  4. Die Quarkcreme darauf verteilen. Dafür Quark mit Zucker, Vanillezucker und steif geschlagenen Eiweißen verrühren.
  5. Darauf die zweite Teighälfte grob raspeln.
  6. Ich würde ein eher kleineres Backblech nehmen. Ich habe ein größeres genommen, weshalb der Kuchen niedriger geworden ist, aber ich empfehle ein kleineres. Der Kuchen wird dann höher.
    Bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

ÜBERBACKENE HÄHNCHENBRUST IN SAHNESOSSE

Erdbeer-Dessert im Glas mit Quark

Germknödel mit Pflaumenmusfüllung

Lasagne Bolognese