Raclett-Sauce

Zutaten für 2 Portionen
2 EL Sauerrahm
2 EL Joghurt (Magerjoghurt)
1 EL Mayonnaise, leichte
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

10 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit
Zubereitung

Für die Grundbasis eine Raclette Sauce alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren – und je nach Variante folgendes dazugeben:
Kräutersauce: ca. 3 kleinere Bund Kräuter (Schnittlauch, Thymian, Basilkum, Oregano, …) feinst hacken und in die Grundsauce einrühren.
Knoblauchsauce: wie Variante 1, aber zusätzlich 3-4 Knoblauchzehen reinpressen oder feingehackt in die Grundsauce einrühren.
Chilisauce: mit scharfem Paprika, Cayenne und 2-3 frischen Chilischoten in dünnen Ringen geschnitten – in die Grundsauce einrühren. Vorsicht beim Abschmecken, weil die Schärfe nicht sofort raus kommt.
Currysauce: Curry in die Grundsauce einrühren.
Senfsauce: Senf und etwas schwarzen Pfeffer in die Grundsauce einrühren.
Zwiebelsauce: Fein, geschnittene Zwiebelwürfel in die Grundsauce einrühren.
Alle oben genannten Raclett-Saucen sollten für 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen und dann kalt servieren.