Ostertorte mit Hasenohren

Tortenböden Zutaten für Stück
300 g glattes Mehl
3,5 TL Backpulver
170 g weiche Butter
260 g Kristallzucker
1 TL Vanillepaste
6 Stamperl Dotter (mittlere)
240 ml Milch
Creme
300 g weiche Butter
300 g Staubzucker
525 g Doppelrahm-Frischkäse
1 TL Vanillepaste
Glasur
2 Blatt Gelatine
110 g dunkle Kuvertüre
25 g Kakao
60 ml Wasser
75 g Kristallzucker
50 ml Schlagobers
10 g Butter
Butter
Mehl
Zubereitung

Rohr auf 180°C vorheizen. Zwei Springformen (Ø 18 cm) mit Butter dünn ausstreichen und mit Mehl ausstreuen.

Für die Böden Mehl und Backpulver versieben. Butter, Zucker und Vanillepaste schaumig rühren (ca. 5 Minuten). Dotter einzeln einrühren. Mehlmischung und Milch abwechselnd einrühren.

Masse in den Formen verstreichen und im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 30 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und in den Formen auskühlen lassen.

Für die Creme Butter und Zucker cremig rühren (ca. 5 Minuten). Frischkäse und Vanillepaste einrühren.

Kuchen jeweils zweimal durchschneiden, so dass insgesamt 6 Böden entstehen. Auf 5 Böden drei Viertel von der Creme glatt streichen. Böden übereinander setzten und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Torte mit der restlichen Creme einstreichen und für ca. 8 Stunden kühl stellen.

Für die Glasur Gelatine einweichen. Kuvertüre hacken, Kakao untermischen. Wasser und Zucker aufkochen, über die Kuvertüremischung gießen und ca. 2 Minuten ziehen lassen.

Alles Zutaten glatt rühren. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Glasur überkühlen lassen. Torte mit der Glasur übergießen und für ca. 30 Minuten kühl stellen.

Für die Ohren-Garnitur einen Metallspieß erwärmen und damit insgesamt vier Löcher durch die Glasur in die Torte stechen. Das Ohrenpaar einsetzen.

Sharing is caring!