Omas Hackbraten

Zutaten für 4 Portionen
500 g Hackfleisch, gemischt
120 g Kalbsbrät
2 Stk Brötchen vom Vortag
1 Stk Ei
2 Stk Zwiebel, gehackt
2 Stk Knoblauchzehe, gehackt
1 Prise Pfeffer
0.5 TL Salz
1 TL Majoran
0.5 TL Thymian
1 Prise Rosmarin
1 Prise Cayennepfeffer
Zutaten für die Sauce
500 ml Fleischbrühe
1 EL Creme fraiche
3 EL Sahne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Rezept Zubereitung

Die Brötchen klein schneiden, in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser übergießen und quellen lassen. Danach die Brötchen mit den Händen gut ausdrücken.
Nun das Hackfleisch in eine andere Schüssel geben und mit dem Kalbsbrät, Ei, den fein gehackten Zwiebel- und Knoblauchstücken, den ausgedrückten Brötchen und den Gewürzen verkneten.
Danach die Fleischmasse mit den Kräutern (Majoran, Rosmarin, Thymian), sowie mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen, mit nassen Händen zu ein Laib formen und in eine mit Butter eingefettete Backform oder auf ein gefettetes Backblech setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Ober-/Unterhitze) für ca. 10-15 Minuten braten.
In der Zwischenzeit für die Sauce die Fleischbrühe erhitzen und die Sahne und Creme fraiche einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Sauce zu flüssig ist kann noch ein wenig Mehl hinzugefügt werden.
Nach den 10-15 Minuten den Hackbraten mit der Sauce übergießen und nochmals bei ca. 180 Grad für ca. 15 Minuten im Backofen lassen.