Ochsenschlepp-Ragout mit Pappardelle

Zutaten Zutaten für Portionen
2,5 kg Ochsenschleppe (in ca. 4 cm Stücke geschnitten)
4 Stk. Karotten
1 Stk. Lauchstange
2 Stange(n) Sellerie
4 Zweig(e) Thymian
2 Zweig(e) Rosmarin
4 Blatt Lorbeer
4 Stk. Nelken
2 EL glattes Mehl
800 g Pelati
275 ml Rotwein
1 l Rindsuppe
700 g Pappardelle
100 g Parmesan (gerieben)
Meersalz
Pfeffer
Olivenöl
Zubereitung

Rohr auf 220°C vorheizen. Bachblech im Rohr erhitzen. Ochsenschlepp auf dem heißen Blech verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im Rohr ca. 20 Minuten braun braten und herausnehmen. Temperatur auf 170°C reduzieren.

Gemüse putzen bzw. schälen und in grobe Stücke schneiden.
2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Gemüse, Thymian, Rosmarin und Lorbeer ca. 20 Minuten unter Rühren anrösten. Nelken und Mehl unterrühren, mit Pelati und Wein aufgießen. Pelatidosen mit etwas Wasser füllen, schwenken und in den Topf leeren.

Ochsenschlepp, Bratensaft und Rindsuppe zugeben. Ragout aufkochen, abdecken und ca. 5 Stunden im Rohr schmoren.

Ragout herausnehmen. Fleisch von den Knochen lösen und wieder zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen und durch ein Sieb leeren. Pappardelle mit dem Ragout servieren und mit Parmesan bestreuen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Lachstatar mit Räucherlachs

Pasta mit Thymian-Tomatensauce und Salsiccia-Bällchen

Omas Osterkuchen

Filettopf