Magret de canard: Französische Entenbrust mit Gratin dauphinois

Zutaten Zutaten für Portionen
2 Stk. Entenbrüste (je ca. 350 g; mit Haut)
2 EL Entenschmalz (oder Butterschmalz)
2 Stk. Rosmarinzweige
1 kg Erdapfel (festkochend)
50 g Butter
1 Stk. Knoblauchzehe
250 ml Milch
125 ml Schlagobers
2 Stk. Eier (mittelgroß)
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Für das Gratin Erdäpfel schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und halbieren, Auflaufform mit Knoblauch und Butter ausstreichen. Erdäpfel dachziegelartig einschichten, jede Schicht salzen und pfeffern. Rohr auf 180°C vorheizen.

Milch, Obers und Eier verquirlen, salzen, pfeffern und über die Erdäpfel gießen (die Flüssigkeit muss die obere Schicht erreichen, darf sie aber nicht bedecken). Restliche Butter auf die Erdäpfel geben, Gratin im Rohr (mittlere Schiene / Gitterrost) ca. 45 Minuten backen.

Entenbrüste auf der Hautseite nicht zu tief einschneiden, salzen und pfeffern. In einer Pfanne Schmalz erhitzen, Entenbrüste darin auf der Hautseite scharf anbraten, wenden, mit Rosmarin belegen und die letzten 10 Minuten zum Gratin ins Rohr stellen. Entenbrüste aufschneiden und mit dem Gratin servieren.