Leberknödel

mit brauner Sosse und Sauerkraut
700g Schweineleber oder vom Rind
300 g Schweinebauch, ohne Schwarte (oder Hackfleisch vom Schwein)
300 g Zwiebeln, gedünstet
2-3 Brötchen, altbackene
(kommt auf die Grösse an)
250 g Semmelbrösel
4 Eier
2 kl. Bund Petersilie
35-40 gr Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran.
Zubereitung:
Die Brötchen in lauwarmer Milch einweichen und danach gut ausdrücken. Fleisch, Leber, Zwiebeln, gehackte Petersilie, Brötchen und Gewürze durch den Fleischwolf drehen. Dann die Semmelbrösel und Eier dazu geben und alles gut vermischen.
Den Teig 1 Stunde stehen lassen, bis die Masse fest ist (kleiner Probeklos machen ob sie halten, eventuell noch ein paar Semmelbrösel, aber zu fest sollen sie nicht werden), danach mit nassen Händen kleinere Knödel rollen und in Salzwasser sieden lassen. Wenn die Knödel oben schwimmen, noch 15 Minuten ziehen lassen.
——
Dazu mache ich aus 500 gr Schweinebratenfleisch, 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Stück Sellerie (hab ich immer in Stücken eingefroren) eine einfache Bratensosse. Ein Stück vom Fleisch kann man auch noch dazu essen 😊. Oder ich hab noch Sosse vom letzten Braten, Rollbraten oder Rouladen eingefroren.