Kalbsbraten mit Schalotten-Weinsauce

Zutaten Zutaten für Portionen
500 g Kalbsnuss
4 EL Öl
500 ml Suppe (klare)
Sauce
200 g Schalottenzwiebel
1 EL Butter
250 ml Weißwein
1 EL Petersilie (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
20 Minuten
Brokkoli-Gemüse Zutaten für Portionen
500 g Brokkoli
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
40 Minuten
Gebackene Reisknödel Zutaten für Portionen
100 g Rundkornreis
1 TL Butter
250 ml klare Suppe
40 g Grieß
50 g Käse (gerieben)
Salz
Pfeffer
Öl (zum Ausbacken)
Zubereitung

Backrohr auf 180 °C vorheizen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer Bratenpfanne oder einer Pfanne mit hitzebeständigem Griff Öl erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten, ins Rohr stellen und insgesamt ca. 1 1/4 Stunden braten – nach ca. 25 Minuten Bratzeit die Hälfte der Suppe zugießen, restliche Suppe nach und nach zugeben. Fleisch immer wieder mit dem entstehenden Bratensaft übergießen.

Inzwischen Schalotten für ca. 20 Minuten in warmes Wasser legen – die Haut lässt sich dann besser abziehen. Schalotten schälen, je nach Größe vierteln oder sechsteln, in Butter hell anschwitzen, mit Wein aufgießen und auf kleiner Flamme köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist (ca. 10 Minuten).

Fleisch aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Bratensaft abseihen (sollte ca. 375 ml sein – falls nötig einkochen oder mit klarer Suppe ergänzen), mit der Zwiebelsauce verrühren und aufkochen, Petersil zugeben. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Sauce und Beilagen anrichten.

Brokkoli-Gemüse

Brokkoli in Röschen teilen, in Salzwasser bissfest kochen, abseihen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Brokkoli zum Anrichten in 1 EL aufgeschäumter Butter schwenken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Gebackene Reisknödel

Rundkornreis in Butter anschwitzen, mit klarer Suppe aufgießen und auf kleiner Flamme dick einkochen, dabei immer wieder umrühren. Reis vom Feuer nehmen, Grieß und geriebenen Käse untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse 8 Knödel formen und in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren. Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen, die Knödel darin schwimmend goldgelb backen. Mit einem Siebschöpfer herausheben und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schokolade-Stangen-Krapfen

Überbackene Reislaibchen

Big Mac Rolle fürs Mittagessen

Überbackene Gyros in Champignon Sahnesoße