Geschmorter Zwiebelrostbraten

Zutaten für 4 Portionen
8 Stk Rindfleisch (Schnitzel)
1 Prise Salz
200 ml Rotwein
50 g Mehl zum Wenden
2 Stk Zwiebel (mittelgroß)
2 EL Butter
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Pfeffer
350 ml Rindersuppe (Rinderbrühe)

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Für den Zwiebelrostbraten die fein geschnittenen und geklopften Rinderstücke gut salzen und pfeffern und anschließend in Mehl wenden – man kann das Fleisch an den Rändern ein paar Mal auch leicht einschneiden damit es beim Braten nicht aufwellt.
Den Zwiebel und den Knoblauch fein würfelig schneiden.
In einer hohen Pfanne oder Bräter 1 EL Butter heiß werden lassen und die Rinderstücke beidseitig darin scharf anbraten. Nun auch die Zwiebel und Knoblauchstücke in die Pfanne geben und das ganze mit dem Rotwein ablöschen.
Zum Schluss noch die Rindersuppe dazugießen nochmals salzen und pfeffern und das ganze bei schwacher Hitze ca. 50-60 Minuten leicht köcheln lassen.
Danach das Fleisch herausnehmen, beiseite stellen und den Saft aus der Pfanne durch ein Sieb in eine andere Pfanne gießen – diese nochmals kurz aufkochen lassen und mit etwas Mehl eindicken – Bratensauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Fleisch auf Tellern mit der Bratensauce anrichten.
Dazu passen Röstzwiebeln, Bratkartoffeln oder auch Kartoffelpüree und Speckbohnen.

Sharing is caring!