Gefüllte Mokka-Plätzchen mit Kaffeebohnen

ZUTATEN

Für den Teig:

320 gMehl
200 gButter oder Margarine
1 St.Ei
110 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
1 TLgemahlener Kaffee

Für die Creme:

150 gButter
70 gPuderzucker
1 TLlöslicher Kaffee

Für den Guss:

1 St.Eiweiß
4 ELPuderzucker + nach Bedarf
0,5 TLgemahlener Kaffee

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN

  1. Die Zutaten auf der Arbeitsfläche zu einem kompakten Teig verkneten und sofort dünn ausrollen. Nun Ovale ausstechen, auf ein Blech geben und bei 180 °C ca. 6-7 Minuten backen.
  2. Nach dem Backen vom Blech nehmen und auf der Arbeitsfläche komplett auskühlen lassen.
  3. Butter und Puderzucker schaumig rühren und anschließend Instantkaffee beimengen. Die Creme ist somit fertig und die Plätzchen können damit zusammengeklebt werden.
  4. Die Hälfte der Plätzchen in den Guss eintauchen. Für den Guss Eiweiß mit Puderzucker verrühren und gemahlenen Kaffee hinzufügen.
  5. Ich habe die Plätzchen noch mit Schoko-Kaffeebohnen verziert und mit geschmolzener Schokolade in einer Spritztüte Streifen darüber gezeichnet.