Eierlikörkuchen

Zutaten für 12 Portionen
5 Stk Eier
200 g Puderzucker
1 Pk Vanillinzucker
1 Prise Salz
120 ml Eierlikör
120 ml Speiseöl, neutral
100 g Speisestärke
140 g Mehl
1 Pk Backpulver
1 Schuss Öl, für die Form
1 EL Paniermehl für die Form
Zutaten für den Guss
100 g Puderzucker
4 EL Eierlikör

Rezept Zubereitung

Für den Eierlikörkuchen zuerst den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine Kasten- oder Napfkuchenform mit Öl auspinseln und mit Paniermehl ausstreuen.
Die Eier in eine Schüssel geben, Puderzucker einsieben und mit dem Vanillezucker und dem Salz schaumig schlagen.
Anschließend den Eierlikör sowie das Speiseöl beifügen und gut durchrühren.
Die Speisestärke mit dem Mehl und dem Backpulver mischen, auf die Eierlikörmasse sieben und vorsichtig unterheben.
Dann den Teig in die vorbereitete Kuchenform füllen, glattstreichen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen für 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, eventuell noch weitere 10 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und abkühlen lassen.
Für den Guss den Puderzucker mit dem Eierlikör glatt rühren, über den ausgekühlten Eierlikörkuchen gießen und fest werden lassen.

Sharing is caring!