Dalcurry (Linsencurry)

Zutaten für 4 Portionen
1 Stk Chilischote
4 Stk Curryblätter (aus Asialaden)
0.5 TL garam Masalagewürz
1 TL Ingwer (frisch gehackt od.Pulver)
3 Stk Kardamom
3 Stk Knoblauch
1 Dose Kokosmilch
2 EL Kokosraspel
0.5 TL Koriander gemahlen
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Kurkuma
250 g Linsen
1 Prise Salz
1 TL Senfsamen
1 Stk Zimtstange
1 Prise Zucker
2 Stk Zwiebel (fein geschnitten)
3 EL Öl
4 Stk Kartoffeln (mittelgroß)
1 Stk Karotte

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Öl in einem Topf erhitzen: Senfsamen, Zimtstange, Kardamomschoten, Kreuzkümmelsamen, Curryblätter und getrocknete Chilis hineingeben, dann Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und eine Prise Zucker hinzufügen.
Kartoffeln schälen und würfelig schneiden. Karotte putzen und fein schneiden.
Wenn die Zwiebeln glasig sind, Linsen, Kartoffeln, Karotte, Kokosflocken und die gehackte grüne Chilischote hinzufügen und verrühren.
Mit Kokosmilch aufgießen und köcheln lassen. Gegebenenfalls noch Wasser hinzufügen. Zwischendurch kräftig rühren, damit die Linsen aufbrechen (man kann aber auch Linsen aus der Dose nehmen).
Original nimmt man gelbe, rote oder schwarze Linsen (gelbe Linsen werden am schnellsten weich (die anderen Linsen weicht man am besten schon in der Früh in Wasser ein).
Mit Salz, Kurkuma, Chilipulver, Kreuzkümmel (Cumin), Garam Marsala und Koriander abschmecken.