Blattsalate mit Kräuter-Topfenknödeln

Knödel Zutaten für Portionen
200 g Topfen (20% Fett)
20 g Butter
30 g Semmelbrösel
20 g glattes Mehl
125 g feiner Weizengrieß
80 g Bergkäse (fein geraspelt)
1 Stk. mittleres Ei
1 Stk. Dotter
Schale von 1 Bio-Zitrone
20 g gehackte Kräuter
150 g schwarzer Sesam
Blattsalate
200 g gemischte Blattsalate
1 Stk. Mini-Gurke
8 Stk. Radieschen (mittelgroß)
150 g Joghurt
2 EL weißer Balsamico
30 g Basilikum (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Für die Knödel Topfen, Butter, Brösel, Mehl, Grieß, Käse, Ei, Dotter, Zitronenschale, Kräuter und 1 Prise Salz verrühren. Masse ca. 1 Stunde rasten lassen.

Salate zerpflücken und in mundgerechte Stücke teilen. Gurke in ca. 0,5 cm große Stücke schneiden. Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Für die Marinade Joghurt, Balsamico und Basilikum verrühren, salzen, pfeffern und mit dem Stabmixer pürieren.

Salzwasser aufkochen. Aus dem Teig 12 Knödel formen, ins kochende Wasser legen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Knödel mit einem Gitterlöffel herausheben, abtropfen lassen und im Sesam wälzen.

Salate, Gurkenstücke und Radieschenscheiben mit der Marinade vermischen. Salat und Knödeln anrichten.

Dazu sollten Sie ein Glas Scheurebe mit Anklängen von Wiesenblumen, Kräutern und gelben Birnen aus der Südsteiermark probieren.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Krautsalat

Vegetarische Frikadellen

Kalbsbrust mit Semmel-Mangoldfülle und Wurzelgemüse

3-lagiger Käsekuchen