Spritzkuchen mit Vanillecreme

ZUTATEN
Für den Teig:
250 ml
Wasser
90 g
Fett
1 Prise
Salz
140 g
Mehl
4
Eier
Für die Creme:
0,5 l
Milch
2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
70 g
Zucker
200 g
Butter
3 Pck.
Vanillezucker
4 EL
Rum
Zum Überziehen:
Zuckerguss

ZUBEREITUNG

  1. 250 ml Wasser, 90 g Fett und 1 Prise Salz zum Kochen bringen. 140 g Mehl hinzufügen und das Ganze so 5 Minuten rühren.
  2. Auskühlen lassen. Danach 4 Eier einzeln einarbeiten. Kleine Ringe aufs Blech spritzen. Das Rezept ergab bei mir ungefähr 35 Stück.
  3. Bei 200 °C bei Heißluft 15 Minuten und anschließend bei 170 °C noch 10-15 Minuten backen. Wichtig ist, dass man die Backofentür nicht aufmacht, sonst werden sie ihr Volumen nicht vergrößern.
  4. Für die Creme 500 ml Milch, 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver, 70 g Zucker, 200 g Butter, 3 Päckchen Vanillezucker und 4 EL Rum zu einem Pudding aufkochen. Den kalten Pudding anschließend mit der gut gerührten Butter verrühren.
  5. Die Spritzkuchen mit der Vanillecreme füllen und mit dem Zuckerguss überziehen.