Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Streuselteig

Zutaten für

Portionen umrechnen
700 g Mehl
3 TL Backpulver
300 g Butter, weich
200 g Zucker
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er), Größe M
600 g Erdbeeren
600 g Rhabarber
2 EL Vanillepuddingpulver
00:03 / 00:21

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 20 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten
Gesamtzeit ca. 1 Stunde
In eine Schüssel zum Mehl das Backpulver geben und beides vermischen. Nun die weiche, in Stücke geschnittene Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier mit dazugeben und alles mit den Händen zu einem Streuselteig verkneten. Alternativ können dafür auch die Knethaken des Rührgeräts verwendet werden.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zwei Drittel des Streuselteigs verteilen und diesen kurz mit den Händen flach andrücken, so dass eine Teigplatte entsteht. Das Blech und den restlichen Teig zwischenzeitlich ruhen lassen und dazu am besten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und in eine große Schüssel geben. Größere Erdbeeren dabei halbieren. Den Rhabarber waschen, putzen, in ca. drei Zentimeter große Stücke schneiden und mit zu den Erdbeeren geben.

Aus 4 EL Zucker und 2 EL Puddingpulver eine Mischung herstellen, diese über das Obst geben und alles vorsichtig – ohne die Erdbeeren zu zerdrücken – vermengen. Das Obst auf den Teigboden geben und gleichmäßig verteilen. Anschließend die restlichen Streusel darauf geben.

Den Kuchen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, für 40 – 45 Minuten backen.

Den fertig gebackenen Kuchen abkühlen lassen und dann mit Schlagsahne servieren.