Klassischer Milchrahmstrudel

Zutaten
Portionen: 5
Für den Teig:

350 g Mehl (glatt)
1 Prise Salz
50 ml Öl
125 ml Wasser (lauwarm)
1 Ei

Für die Füllung:

12 Scheibe(n) Toastbrot (entrindet)
125 ml Milch
250 g Sauerrahm
250 g Butter
100 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Zitrone (unbehandelt, Schale abgerieben)
5 Eier
100 g Kristallzucker
1 Schuss Rum
1 Handvoll Rosinen
50 g Semmelbrösel
100 g Mandeln (gerieben)
Butter (geschmolzen; zum Bestreichen)
Kristallzucker (zum Bestreuen)

Für den Guss:

500 ml Milch
100 g Kristallzucker
3 Eier
1 Schuss Rum
1 Pkg. Vanillezucker

Mehr
Zubereitung

Für den klassischen Milchrahmstrudel zunächst für den Teig alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In eine geölte Schüssel geben und zum Rasten beiseite stellen.
Für die Füllung Toastbrot in Würfel schneiden. In eine Schüssel geben, mit der Milch übergießen, Sauerrahm hinzufügen und durchrühren.
Die Eier trennen. Butter, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb cremig mixen. Eidotter nach und nach einrühren. Eiklar mit Kristallzucker zu einem steifen Schnee schlagen.
Das eingeweichte Toastbrot zur Butter-Dotter-Masse geben und gut durchmixen. Rum, Rosinen, Mandeln und Semmelbröseln dazugeben. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben.
Ein großes Küchentuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mehlen. Den geölten Strudelteig mit fettigen Händen von der Teigmitte zur Tischkante hauchdünn ausziehen. Der Teig ist fertig ausgezogen, wenn man eine Zeitung darunter lesen könnte.
Mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Kristallzucker bestreuen. Die Füllung auf dem unteren Drittel des Teigs verteilen. Den Strudel mithilfe des Küchentuchs fest einrollen.
Eine Auflaufform fetten und den Strudel mit der Naht nach unten hineinsetzen. Mit Butter bestreichen.
Im auf 180 °C vorgeheizten Backrohr 40-50 Minuten backen. Alle Zutaten für den Guss verquirlen und den Milchrahmstrudel damit während des Backens immer wieder übergießen.

Sharing is caring!