Mini Rosenkohl-Quiche

Zutaten für 4 keine Quiches

1 Packung fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g Rosenkohl
4 Eier
200 g Schlagsahne
125 g Speck in Würfeln
100 g geriebener Gouda
Salz
Pfeffer

Außerdem

4 kleine Tarteförmchen

Tipp: Du kannst natürlich auch einfach eine normal große Tarteform oder auch eine Springform verwenden.
Zubereitung

Blätterteig ausrollen und in vier Quadrate teilen.
Teig in die Förmchen legen und die Teigränder vorsichtig andrücken.
Überschüssigen Teig abschneiden und den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
Rosenkohl putzen und den Strunk herausschneiden.
Salzwasser aufkochen und Rosenkohlröschen ca. fünf Minuten darin garen.
Mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Für die Füllung der Quiche Eier und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Speck mit etwas Öl in einer Pfanne knusprig anbraten und unter die Ei-Sahne-Mischung rühren.
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (225°C Umluft) vorheizen.
Füllung in die Tarteförmchen füllen und die Rosenkohlröschen darauf verteilen.
Den geriebenen Käse über die Quiches streuen und auf unterster Schiene ca. 20 Minuten backen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Frankfurter Kranz

Sahne- Quark-Torte

Zitronen-Mandelkuchen

Schwäbischer Hackauflauf mit Knoblauch