Maronischmarrn mit Karamellbirnen

Zutaten Zutaten für Portionen
4 Stk. Eier (mittelgroß)
250 ml Milch
120 g glattes Mehl
100 g Maronipüree
1 EL Rum
10 g Vanillezucker
50 g Maroni (geschält, essfertig)
40 g Kristallzucker
1 Prise(n) Salz
40 g Butter
20 g Preiselbeerkompott
Karamellbirnen
2 Stk. Birnen (Williams)
20 g Butter
1 Prise(n) Zimtzucker
Weiters
Staubzucker
Zubereitung

Eier in Dotter und Klar trennen. Milch und Mehl mit einem Schneebesen glatt rühren. Maronipüree, Rum, Vanillezucker und Dotter einrühren. Masse ca. 20 Minuten quellen lassen. Maroni in kleine Stücke schneiden.

Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse ausschneiden. Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Stücke schneiden.

Eiklar mit Zucker und Salz zu cremigem Schnee schlagen. Schnee behutsam unter die Maronimasse haben.

In einer Pfanne (Ø ca. 24 cm) Butter erhitzen und die Maronistücke darin anbraten. Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen und bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten an der Unterseite goldbraun anbraten.

Schmarrnmasse auf einen großen Teller oder Deckel stürzen und zurück in die Pfanne gleiten lassen. Die weniger elegante Methode (bei der der Schmarren leider auch an Saftigkeit und Flaumigkeit verliert): Masse halbieren oder vierteln und jedes Stück mit Hilfe einer breiten Palette und einer Gabel umdrehen.

Parallel dazu in einer zweiten Pfanne die Birnenstücke in Butter anschwitzen, mit Zimtzucker bestreuen und karamellisieren lassen.

Schmarrn mit zwei Gabeln in kleine Stücke teilen und kurz weiter backen. Schmarrn mit den karamellisierten Birnen vermischen, anrichten, mit Staubzucker bestreuen und mit Preiselbeerkompott servieren.