Lasagne-Suppe

Zutaten für

Portionen umrechnen
1 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
10 g Olivenöl
400 g Hackfleisch, gemischt
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter, z. B. Oregano, Basilikum, Rosmarin, etc.
1 Liter Brühe
800 g Tomate(n), gehackt
40 g Tomatenmark
200 g Lasagneplatte(n)
150 g Crème fraîche
n. B. Käse, z. B. Gouda
Nährwerte pro Portion
kcal
521
Eiweiß
25,20 g
Fett
30,56 g
Kohlenhydr.
35,91 g
LASAGNE SUPPE – ein Klassiker zum Löffeln

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 20 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten
Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch klein würfeln. Das Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen und die Zwiebeln unter gelegentlichem Rühren glasig andünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und gründlich zerkleinern, damit keine großen Stücke mehr vorhanden sind. Den Knoblauch hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Ist das Hackfleisch scharf angebraten und hat einige Röstaromen, gebt ihr die Brühe, die gehackten Tomaten und das Tomatenmark hinzu und lasst es bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze weiter köcheln.

Die Lasagne-Platten in mundgerechte Stücke brechen, dem Topf hinzufügen und so lange
weiter köcheln, bis die Lasagne-Blätter gar sind. Noch einmal abschmecken und in Schalen portionieren. Mit etwas geriebenem Käse, einem Klecks Crème fraîche und einigen Kräutern servieren.

Die Lasagne-Suppe ist perfekt, wenn es einmal schnell gehen muss. Als Alternative zu einer klassischen Lasagne kann sie in wenigen Minuten zubereitet werden. Mit Käse, Crème fraîche und Kräutern könnt ihr sie verfeinern und stilvoll dekorieren.