Kürbiskraut

Zutaten für 4 Portionen
1.5 kg Kürbis (mittlere Größe)
100 g Speck
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
2 Stk Paprika (klein, edelsüß)
2 EL Paradeisermark
1 Bund Petersilie
1 Prise Salz und Pfeffer
1 EL Mehl
1 Becher Sauerrahm
1 Prise Muskat

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und nudelig schneiden. Den Speck klein würfeln, die Zwiebel hacken, den Knoblauch zerdrücken.
Den Speck in einer Pfanne glasig braten. Dann Zwiebel und Knoblauch im Speckfett anschwitzen lassen. Paprika (kleingeschnitten) und Paradeisermark dazugeben und durchrühren. Nun den Kürbis dazugeben – salzen und pfeffern und im eigenen Saft weichdünsten – bis die Kürbisstücke weich sind.
Nun Sauerrahm und Mehl in einer Schüssel versprudeln und die Masse langsam unter das Kraut einrühren. Alles nochmals fünf Minuten leicht köcheln lassen (ein paar Mal dabei umrühren) und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken.