Karfiol-Falafel in Sesampanier mit Limetten-Chili-Mayonnaise

Zutaten Zutaten für Portionen
1 Stk. Knoblauchzehe
300 g Karfiol
200 g Riesenbohnen (gekocht)
20 g Petersilie (gehackt)
80 g Mandeln (gerieben)
80 g glattes Mehl
1 gestr. TL Natron
1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
1 gestr. TL Chilipulver
Panade
100 g Semmelbrösel
20 g Sesam (heller, geröstet)
20 g Sesam (schwarzer)
2 Stk. Eier (mittelgroß)
Limetten-Chili-Mayonnaise
1 Stk. Knoblauchzehe
50 g Toastbrot
125 ml Milch
1 Stk. Dotter
125 ml Rapsöl
1 Stk. Chili
10 g Koriander (gehackt)
Saft und Schale von 1 Bio-Limette
Weiters
Meersalz
Öl (zum Backen)
Zubereitung

Für die Mayonnaise Knoblauch schälen. Brot entrinden, in der Milch aufweichen und ausdrücken. Brot, Dotter und Knoblauch pürieren. Öl nach und nach unter Rühren zugießen. Chili in Ringe schneiden. Mayonnaise mit Chili, Koriander, Limettenschale und -saft vermischen und mit Salz würzen.

Für die Falafel Knoblauch schälen. Karfiol, Bohnen, Petersilie und Knoblauch im Kutter zerkleinern, bis die Masse zusammenhält. Mandeln, Mehl, Natron, Kreuzkümmel und Chilipulver untermischen. Mit Salz würzen. Aus der Masse ca. 24 Bällchen formen.

Für die Panade Brösel und Sesamsorten verrühren. Eier verquirlen. Bällchen in der Bröselmischung wenden, durch die Eier ziehen und nochmals in der Bröselmischung wenden.

In einem Topf 4 Finger hoch Öl erhitzen. Falafel darin goldbraun backen. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Falafel noch warm mit der Limetten-Chili-Mayonnaise genießen.