Hähnchen-Curry

Zutaten

  • Für 4 Portionen benötigt ihr:
  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 EL Öl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g gesalzene Erdnüsse
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 4 Scheiben einer Limette
  • 1 Prise Zucker
  • 1/2 Salatgurke
  • 250 g Jasminreis

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Art der Zubereitung

Schritt 1

1. Schritt:
Hähnchenbrustfilet waschen und in dünne Streifen schneiden. Chilischote waschen, halbieren und die Kerne und den hellen Kern herausschneiden, in feine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Paprika gründlich waschen, Gehäuse herausschneiden und ebenfalls in kleine Würfel scheiden. Den Jasminreis nach Packungsanleitung garen lassen.

Schritt 2

Das Öl im Wok (falls ihr keinen zur Hand habt, könnt ihr auch eine Pfanne verwenden) erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Currypaste und etwas Kokosmilch hinzufügen und unter Rühren erhitzen.
Hähnchen hinzugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Anschließend die Paprika dazugeben und kurz mitbraten. Mit der restlichen Kokosmilch ablöschen, Limettenstücke, Chilischoten und Erdnüsse hinzufügen. Bei schwacher Hitze 3 Minuten ziehen lassen. Mit Fischsauce, Limettensaft und Zucker abschmecken.

Schritt 3

Die Gurke waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den gar gekochten Reis in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Limettenscheiben aus dem Curry entfernen. Reis, Curry und Gurkenscheiben in einer Schale anrichten und servieren.