Einfacher Apfelkuchen

Zutaten für 6 Portionen
3 EL Zitronensaft
3 Stk Äpfel
1 EL Zucker
Zutaten für den Teig
200 g Mehl
130 g Zucker
3 Stk Eier
1 Pk Backpulver
1 Stk Zitronenschale, gerieben
8 EL kaltes Wasser

Rezept Zubereitung

Zunächst den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
Die Eier aufschlagen, trennen und das Eiweiß zu glänzendem Eischnee schlagen.
Eigelb mit Zucker schaumig rühren, bis der Zucker nicht mehr knirscht und eine hellgelbe Masse entsteht.
Nun das Wasser sowie die Zitronenschale unter die Eigelb-Masse rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen.
Äpfel gut waschen, vom Kerngehäuse befreien, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Den Teig mit den Apfelscheiben belegen und mit dem Zucker bestreuen.
Nun den Kuchen ca. 40 Minuten backen, auskühlen lassen und aus der Form nehmen.