Einfache Kokostorte

ZUTATEN

Für den Teig:

120 gButter
40 gPuderzucker
120 gZartbitterschokolade
4 St.Eigelbe
5 St.Eiweiß
160 gZucker
120 gMehl

Für die Füllung:

640 mlMilch
180 gKokosraspeln
90 gZucker
30 gMaisstärke
6 ScheibenGelatine
360 mlSchlagsahne

Außerdem:

Konfitüre
Kokosraspeln zum Bestreuen

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN

  1. Butter mit Puderzucker und Eigelben schaumig rühren. Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eiweiß und Zucker steif schlagen.
  2. Die abgekühlte geschmolzene Schokolade zu der Buttermischung geben und mit dem Handrührgerät verrühren. Portionsweise Mehl dazugeben. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 50 Minuten backen.
  4. Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten. Milch zum Kochen bringen und Zucker, Maisstärke sowie die eingeweichte Gelatine hinzufügen. Zum Schluss die Kokosraspeln unterrühren. So lange kochen, bis es dick wird.
  5. Sahne steif schlagen und unter die kalte Kokosmischung heben.
  6. Die Torte längs halbieren und mit der Kokoscreme bestreichen. Leicht zudrücken und kalt stellen, am besten über die ganze Nacht. Die Oberseite mit Konfitüre bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Guten Appetit!

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Joghurt Vanille Waffeln

Lasagne Bolognese

Flammkuchen Toast, schnell gemacht und super lecker.

Knusprige Baguettes – zum selber Backen