Dinkelpizza

Zutaten für

Portionen umrechnen
250 g Dinkelmehl Type 630
125 ml Wasser, lauwarmes
½ Würfel Hefe, frische
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Zucker
200 g Mozzarella, gerieben
200 g Gouda, gerieben
1 Glas Tomatensauce
n. B. Rucola
n. B. Kräuter, nach Wahl
evtl. Fett, für die Form
Pochiertes Schweinefilet im Wirsingmantel mit Barbiesauce | Topfgucker-TV

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

 

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 30 Minuten
Ruhezeit ca. 30 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 12 Minuten
Die Hefe mit dem Wasser vermengen und etwas zerdrücken. 5 – 10 Minuten quellen lassen und abermals gut verrühren. Das Mehl und den Zucker in eine Schüssel geben und eine Kuhle in der Mitte bilden. Den Hefebrei in die Kuhle geben und mit Rührhaken durchkneten. Das Öl zugeben und kräftig mit der Hand in rollenden, drückenden Bewegungen in der Schüssel verkneten. Zum Schluss mehrmals kräftig in die Schüssel schmeißen.

Die Schüssel bemehlen, den Teig reinlegen und auch mit etwas Mehl bestreuen. Den Teig für 20 – 30 Minuten bei ca. 50 Grad (eventuell mit einem feuchten Tuch bedeckt) in den Ofen stellen. Jetzt erst das Salz dazugeben und noch mal ordentlich durchkneten.

Teig halbieren. Auf bemehlter Arbeitsfläche mithilfe eines Nudelholzes ausrollen. Formen eventuell einfetten. Teig in die Formen geben und sanft an den Rand drücken. Mit Tomatensoße bestreichen und mit dem Käsegemisch bestreuen. Wer mag, kann die Pizza noch nach Herzenslust belegen. Bei ca. 250 Grad ca. 12 Minuten backen. Rucola oder Kräuter erst nach dem Backen draufgeben.

Sharing is caring!