Cookies vom Grill

Zutaten für 8 Cookies:

150 g Nutella oder andere Nussnougatcreme
1 Ei Eier
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
70 g weiße oder dunkle Schokolade

Außerdem:

Backpapier
einen Grill mit Deckel oder einen großen Topf

Zubereitung des Teiges:

Schlage das Ei schaumig auf (mindestens 2 Minuten schlagen).
Gib nun die Nutella dazu und verrühre das Ganze vollständig.
Gib nun Mehl und Backpulver dazu und verrühre die Masse bis sie keine Klümpchen mehr hat.
Pro Keks benötigst du je einen gehäuften Esslöffel Teig, den du schön platt drückst und mit 1TL gehackter Schokolade belegst.

Backen auf dem Grill:

Lege das Backpapier mit dem Teig bei indirekter Hitze (also nicht so heiß, z.B. am Rand, sonst werden sie unten schwarz) auf den Grill und klappe den Grill zu (oder stülpe einen großen Topf über die Kekse, falls dein Grill keinen Deckel hat).
Backe die Kekse ca. 6-8 Minuten (das hängt von der Hitze auf deinem Rost ab) bis sie außen trocken und innen noch weich sind.

Backen auf dem Raclette:

Lege das Backpapier mit dem Teig oben auf die Grillfläche und stelle niedrige bis mittlere Hitze ein.
Stülpe nun einen Topf über die Kekse und lasse sie ca. 8 Minuten backen.

Backen in der Pfanne:

Wische eine beschichtete Pfanne mit einem Küchentuch aus, dass ein ein wenig Öl getränkt ist.
Gib nun je einen Esslöffel Keksteig direkt hinein und mach einen Deckel auf die Pfanne.
Nach ca. 6 Minuten bei mittlerer Hitze sind die Kekse fertig. (Tipp: Wenn’s schneller gehen soll und Schönheit keine Rolle spielt, dann wende die Cookies und brate sie von beiden Seiten, dann brauchst du nur noch 2 Minuten von jeder Seite. Dafür solltest du die Schokolade aber in den Teig kneten und nicht drüberstreuen, sonst verbrennt sie).