Bifteki: Faschiertes mit Zitronen-Erdäpfeln

Zutaten Zutaten für Portionen
500 g Faschiertes vom Rind
80 g halbfester Schnittkäse (oder Feta)
1 Stk. Zwiebel
30 g Petersilie
2 cl Ouzo
1 EL Rotweinessig
50 ml Olivenöl
1 Stk. mittleres Ei
50 g Semmelbrösel
1 EL Oregano (getrocknet)
1 TL Thymian (getrocknet)
Beilage
4 Stk. Erdäpfel (groß)
Saft von 3 Zitronen (ca. 100 ml)
1 EL Senf
3 EL Olivenöl
1 EL Oregano (getrocknet)
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Rohr auf 190°C vorheizen. Erdäpfel schälen und sechsteln. Zitronensaft, Senf und Olivenöl verrühren, Erdäpfel damit marinieren und auf dem Backblech verteilen. Erdäpfeln salzen, pfeffern, mit Oregano bestreuen und mit ca. 125 ml Wasser übergießen.

Erdäpfel im Rohr (mittlere Schiene) ca. 45 Minuten garen.

Inzwischen für das Faschierte Käse grob raspeln. Zwiebel schälen und hacken, Petersilie fein schneiden. Faschiertes mit den übrigen Zutaten (außer Käse) verrühren, salzen und pfeffern.

Hände befeuchten, aus der Masse flache Laibchen formen, Käse in der Mitte verteilen, Masse darüber schlagen und zusammendrücken, so dass der Käse nicht sichtbar ist.

Laibchen auf die Erdäpfel legen und ca. 20 Minuten mitgaren; nach 10 Minuten wenden.

Bifteki mit den Erdäpfeln anrichten, evtl. mit Zitronenscheiben und Petersilie garnieren.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Quarkaufstrich mit Meerrettich

Apfelmus

geschmackvoll – Bruschetta mit Tomaten und Knoblauch

Party-Röllchen in 15 Minuten zubereitet