Beef Jerky selbstgemacht

Zutaten für 8 Portionen
1 kg Rindfleisch (aus der Oberschale)
Zutaten für die Marinade
1 Stk Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Zucker, braun
4 EL Ketchup od. Tomatensauce
150 ml Sojasauce
3 TL Salz
1 Prise Pfeffer
150 ml Worcestersauce
1 Schuss Flüssigrauch

790 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 780 min. Koch & Ruhezeit
Zubereitung

Für das amerikanische Beef Jerky nimmt man zuerst das Rindfleisch und schneidet es in so dünne Scheiben wie nur möglich – optimal sind 2-4 Millimeter dicke Stücke. Anschließend schneidet man das Fett weg und schneidet die dünnen Fleischscheiben in ca. 2-3 cm breite Streifen.
Für die Fleischmarinade gibt man alle Zutaten der Marinade in eine Schüssel, rührt diese gut durch und wälzt/knetet die Fleischstücke darin, damit die Marinade gut einziehen kann.
Nun gibt man die marinierten Fleischstücke in eine Plastikfolie, verschließt diese und gibt sie für ca. eine Stunde in den Kühlschrank.
Danach legt man die Fleischstücke schön ausgebreitet auf den Grillrost des Backofens (darunter sollte man eine Auffangschale oder etwas Alupapier für das herunter tropfende Fett und Wasser ) stellen. Das ganze sollte bei ca. 70 Grad für 12 Stunden darin langsam getrocknet werden.
Anschließend nimmt man das Fleisch heraus und kann es auch noch in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch sollte danach ziemlich zäh/hart – also ausgetrocknet – aber sehr würzig schmecken.