Augsburger mit Kochsalat und Erdäpfel-Schmarren

Zutaten Zutaten für Portionen
4 Augsburger (oder Knackwürste)
5 EL Öl
Gemüse
400 g Kochsalat
70 g Karotten
0,5 Zwiebel
30 g Butter
30 g glattes Mehl
80 ml Suppe (klare)
2 Knoblauchzehen
1 TL Petersilie (gehackt)
Weiters
Salz
Pfeffer
Mehl
45 Minuten
Erdäpfel-Schmarren Zutaten für Portionen
750 g mehlige Erdäpfel
1 Zwiebel (kleine)
2 EL Öl
Salz
Pfeffer
Kümmel (gemahlener)
Zubereitung

Kochsalat in schmale Streifen schneiden, in Salzwasser kurz überkochen, abseihen, abschrecken und gut ausdrücken. Karotten putzen, schälen, grob raspeln und ebenfalls gut ausdrücken.

Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden und in Butter anschwitzen. Mehl zugeben, kurz mitrösten, mit Suppe aufgießen und aufkochen. Sauce auf kleiner Flamme ca. 3 Minuten köcheln, mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch würzen. Kochsalat, Petersil und Karotten untermischen und ca. 3 Minuten köcheln.

Würste enthäuten, der Länge nach halbieren und auf der gewölbten Seite kreuzweise einschneiden. Würste in Mehl wenden und in Öl beidseitig braten. Die Augsburger mit Kochsalat und Erdäpfelschmarren servieren.

Erdäpfel-Schmarren

Erdäpfel in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und ca. 10 Minuten zugedeckt ausdampfen lassen.

Erdäpfel schälen, grob raspeln, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

Zwiebel schälen, klein würfelig schneiden und im Öl anschwitzen.

Erdäpfel zugeben und bei mittlerer Hitze knusprig rösten, dabei den Schmarren immer wieder wenden und zerteilen.

Erdäpfelschmarren in einen kleinen Schöpflöffel drücken und als Gupfe auf die Teller stürzen.