Atemberaubende Hefebrötchen mit Vanillecreme und Erdbeeren

ZUTATEN

Für den Teig:

500 mlMilch
200 mlÖl
6 St.Eigelbe
800 gMehl
20 TLZucker
1 PriseSalz
40 gHefe

Für die Creme:

6 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1,5 lMilch
6 Pck.Vanillezucker
21 ELZucker
360 gButter

Außerdem:

Ei zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben
Erdbeeren zum Befüllen

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN

  1. Alle Zutaten für den Teig zu einer Teigkugel kneten. Ich lasse die Hefe nicht vorher kurz gehen und verarbeite gleich alles im Brotbackautomaten.
  2. Den gut gekneteten Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nach einer Stunde den Teig in gleichgroße Stücke teilen, diese erst zu Kugeln und dann zu Rollen von ca. 1 cm Durchmesser und 25 cm Länge formen. Anschließend jeweils in der Hälfte knicken und verdrehen.
  3. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ca. 15 Minuten backen. Vor dem Backen mit verquirltem Ei bestreichen
  4. Ich habe sie mit Erdbeerpüree und Pudding gefüllt. Für die Puddingcreme den Pudding mit weicher Butter schaumig rühren. Für das Erdbeerpüree die Erdbeeren pürieren und mit Zucker süßen.