Zoodles mit Avocado-Pesto und Lachs

Zutaten für 2 Portionen
4 Stk Zucchini, klein
300 g Lachsfilet
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
2 EL Sesamöl, für die Pfanne
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
1 Spr Zitronensaft
Zutaten für das Avocado-Pesto
1 Stk Avocado
1 Bund Basilikum
1 Stk Knoblauchzehe
100 g Pinienkerne
75 g Parmesan, gerieben
4 EL Olivenöl
Zutaten zum Garnieren
1 EL Parmesan, gerieben
1 EL Pinienkerne

Rezept Zubereitung

Zuallererst das Pesto vorbereiten. Dazu die Avocado schälen, halbieren und entkernen. Den Knoblauch schälen und grob hacken, den Parmesan reiben. Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten – bis sie leicht gebräunt sind.
Dann Avocado, Knoblauch, Basilikum, Parmesan und die Pinienkerne zusammen mit dem Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Schneidestab pürieren.
Nun das Lachsfilet unter fließendem Wasser abbrausen, trocken tupfen, in grobe Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Anschließend das Sesamöl in eine beschichtete Pfanne geben und die Lachswürfel ca. 5 Minuten von allen Seiten anbraten. Den Herd abstellen und den Lachs noch etwas in der Pfanne ziehen lassen.
In der Zwischenzeit für die Zoodles den Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Zucchininudeln darin 3-4 Minuten garen und durch ein Sieb abgießen.
Zum Schluss die Zoodles mit Pesto vermengen. Mit dem angebratenen Lachs, den Pinienkernen und geriebenem Parmesan toppen und noch warm servieren.

Sharing is caring!