Wiener Plätzchen, die Zergehen auf der Zunge

Zutaten

250 g Maismehl
150 g Mehl
150 g ungesalzene Butter, erweicht
200 g Puderzucker
paar Tropfen Vanilleextrakt

Für die Füllung:
70 g ungesalzene Butter, erweicht
100 g Puderzucker
paar Tropfen Vanilleextrakt
6 TL Himbeermarmelade

Zubereitung

1. Als erstes den Backofen auf 200 ° vorheizen (Lüfter 170 °) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Danach Geben Sie die Butter, Puderzucker, Maismehl, Mehl und Vanilleextrakt in eine Küchenmaschine und mixen, bis eine glatte Mischung entsteht.

3. Als nachtes Stecken Sie es in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle, und 20 mal ausdrucken ca. 3 – 4 cm groß.

4. 10 bis 15 Minuten backen, bis sie eine hellgoldene Farbe annehmen.

5. Um die Füllung zu machen, schlagen Sie die Butter, Puderzucker und Vanille glatt. Streuen Sie einen halben Teelöffel Marmelade auf die Hälfte der Kekse und verteilen Sie die Buttercreme auf die andere Hälfte. Vorsichtig zusammendrücken und mit leichtem Puderzucker bestäuben.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Saftiger Apfelkuchen mit Schmand

Warme Brötchen mit Ei, Käse und Schinken gefüllt

Klassischer Milchrahmstrudel

Füllung für Wraps