Teich-Torte

Zutaten für
2 Beutel Schokoriegel (KitKat mini)
50 g Kuvertüre
1 Biskuitboden
250 g Mascarpone
1 Becher Sahne
100 g Zucker
200 g Quark
1 Blatt Gelatine
1 Beutel Götterspeise, Waldmeistergeschmack
250 ml Wasser
100 g Fondant
n. B. Tortendekor (Teichrosen aus Fondant) oder Deko nach Belieben
FRUCHTSCHORLE-KOKOS-TORTE ohne Backen

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 45 Minuten
Ruhezeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Einen Tortenring auf den Biskuitboden stellen, circa 25 cm Durchmesser einstellen.

Die KitKat öffnen und innerhalb des Tortenrings rundherum stellen. Falls diese nicht ausreichen, den Tortenring enger stellen, oder notfalls weiten. Mit den Messer außerhalb des Tortenrings den Biskuitboden abschneiden.

Die Kuvertüre schmelzen und damit die Innenseite der Schokoriegelreihe mit einem Backpinsel bestreichen. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Götterspeise nach Anleitung zubereiten, aber nur 250 ml Wasser nehmen. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit 1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Mascarpone mit dem Quark verrühren und die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und erwärmen. 1 EL Mascarpone-Quark-Gemisch mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Anschließend die Gelatine in die komplette Masse geben. Die noch flüssige, aber bereits abgekühlte Götterspeise dazugeben und umrühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben.

Die aus Fondant gemachten Teichrosen, oder Dekoration nach Belieben, auflegen, sobald die Masse etwas fester geworden ist. Im Kühlschrank min. 4 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren den Tortenring entfernen.

Wird die Teich-Torte zu einem Fest mitgenommen, lass ich den Tortenring für den Transport darum.

Sharing is caring!