Sherry-Kuchen

Zutaten für

Portionen umrechnen
100 g Schokolade, zartbitter
3 Ei(er), Gr. M
1 Prise(n) Salz
125 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
250 g Mehl
2 TL Backpulver
2 TL, gehäuft Kakaopulver
100 ml Sherry
evtl. Kuvertüre, für die Glasur
BALLERINA, meine KÜCHE und ICH

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung
Arbeitszeit ca. 20 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Eine 30cm Kastenform gründlich fetten.

Die Schokolade grob hacken und über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

Die Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und beiseitestellen. Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eigelbe nacheinander zugeben und einige Minuten auf höchster Stufe weiterrühren. Dann den Sherry und geschmolzene Schokolade hinzufügen und das mit Backpulver und Kakao gut vermischte Mehl unterrühren. Zum Schluss den Eischnee mit einem Spatel vorsichtig unterheben. Den Teig in die Form füllen, etwas glatt streichen und auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Nach 15 Minuten Backzeit empfiehlt es sich, den Kuchen der Länge nach etwa 1cm tief einzuschneiden, sodass er nicht unkontrolliert aufreißt. Nach dem Backen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form herauslösen und auskühlen lassen.

Nach Belieben mit dunkler Schokoladenglasur überziehen oder auch einfach nur mit Puderzucker bestäuben.