Schokolade-Stangen-Krapfen

Zutaten Zutaten für Stück
Krapfenteig (siehe Grundrezept)
Fülle
2 Stk. Milchschokolade (mit Nüssen, à 100 g)
Garnitur
150 g Milchschokolade
Weiters
Mehl
Backfett (ca. 1 l)
130 Minuten
Krapfenteig Grundrezept
330 g glattes Mehl
80 ml Milch
30 g Germ
1 Stk. Ei
3 Stk. Dotter
2 g Salz
40 g Staubzucker
0,5 Pkg. Vanillezucker
Schale von 1 Bio-Zitrone
20 ml Rum
80 g Butter (zerlassen)
Zubereitung

Krapfenteig laut Grundrezept zubereiten.

Teig kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick rechteckig ausrollen. Darauf mit einem Messerrücken 12 Rechtecke (17 x 4 cm) eindrücken, die Stücke mit einem Messer ausschneiden oder mit der Teigkarte abstechen.

Für die Fülle die Schokoladetafeln quer in Rippen brechen. Die Rippen der Länge nach halbieren. (Damit die Schokolade nicht bricht, sollte sie Zimmertemperatur haben.) Jeweils zwei Schokoladestreifen auf ein Teigstück legen. Teig über die Schokolade klappen, Ränder zusammendrücken und Rollen formen.

Stangerl auf ein gut bemehltes Küchentuch legen, mit Mehl bestauben, mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

Backfett auf ca. 160 °C erhitzen. Stangerl darin ca. 2 Minuten goldbraun backen, während des Backens immer wieder wenden.

Stangerl aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Hälfte der Schokolade zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Übrige Schokolade grob raspeln. Stangerl mit Schokolade bestreichen und mit Raspeln bestreuen.

Krapfenteig Grundrezept

Milch lippenwarm (ca. 30 °C) erwärmen. Germ in 2 EL von der Milch auflösen, mit wenig vom Mehl zu einem dickflüssigen Brei (Dampfl) rühren. Dampfl mit Mehl bestreuen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort (ideal sind 28 bis 30 °C) aufgehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat und die Oberfläche Risse zeigt (dauert ca. 15 Minuten).

Ei, Dotter, Salz, Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale, restliche Milch und Rum verrühren und mit der Butter verquirlen. Mit dem restlichen Mehl und dem Dampfl zu einem glatten Teig abschlagen (Küchenmaschine mit Knethaken).

Teig mit einem Küchentuch zudecken und bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde rasten lassen; er sollte dabei gut aufgehen.

Sharing is caring!