Schaum Omelette mit Erdbeeren

Zutaten für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 50 Gramm Mehl
  • Übrige Zutaten
  • 500 g Erdbeeren
  • 500 ml Sahne
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen!

Eier trennen und die 4 Eiweiß zusammen mit dem Zucker zu einem steifen Schnee schlagen.
Nach und nach alle 6 Eigelb unterrühren. Anschließend Mehl und Speisestärke mischen und auf die Ei-Mischung sieben. Vorsichtig unterheben, so dass der Eischnee nicht mehr als nötig zusammenfällt. Der Teig ergibt insgesamt 8 Teigfladen.

2 Backbleche mit Backpapier belegen und pro Blech 2 runde Teigfladen darauf streichen.
Die Teigfladen ca. 8 Minuten backen. Die Teigfladen auf ein Geschirrhandtuch stürzen, sofort vorsichtig zusammenklappen und auskühlen lassen. Bei den nächsten 2 Blechen genauso verfahren.
Während der Biskuit backt werden die Zutaten für die Füllung der Schaum-Omelette vorbereitet. Dazu werden die Erdbeeren gewaschen und in Scheiben geschnitten. Danach die Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

Die Teigfladen vorsichtig aufklappen und auf einer Seite mit Sahne dekorieren. Die Erdbeeren darauf legen und zuklappen. Die fertigen Schaum-Omelette mit Puderzucker bestäuben und servieren