Reisfleisch

Zutaten für 4 Portionen
0.5 kg Schweinefleisch
0.7 l Klare Suppe
3 EL Paprikapulver, süß
300 g Reis
2 Stk Zwiebel
1 Schuss Öl
1 Prise Salz
1 EL Paprikapulver, scharf
1 Prise Pfeffer
1 Prise Kümmel
1 TL Majoran
1 Stk Lorbeerblatt
1 Stk Knoblauchzehe

Zubereitung

Das Fleisch (Pute, Huhn oder Schwein am besten eignet sich Gulaschfleisch vom Schwein) in Würfel schneiden (ca. 3×3 cm).
Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und in einem großen Topf mit einem Schuss Öl anbraten – dabei ständig umrühren.
Nun die Fleischwürfel zu den angerösteten Zwiebeln in den Topf geben und mit rösten lassen – die Hitze ein wenig reduzieren – dabei ständig rühren.
Das Paprikapulver (süß und scharf) hinzufügen und mit der klaren Suppe (am besten eignet sich Rinderbrühe es schmeckt aber auch mit normalen Wasser) aufgießen – das Fleisch muss dabei von der Flüssigkeit komplett bedeckt sein. Gegebenenfalls Wasser noch hinzu.
Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, Lorbeerblatt und der kleingeschnittenen Knoblauchzehe und den Reis hinzufügen. Topf bei kleinerer Hitze (mit geschlossenem Deckel) für ca. 50-60 Minuten dünsten lassen, bis kein Wasser mehr vorhanden ist.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Nicis Wikingersuppe

Gerösteter Weißkohl mit cremigen Belugalinsen

Rindersteaks – sanft garen mit Niedrigtemperatur

Windbeutel