RASPELKUCHEN MIT HIMBEEREN UND PUDDING, EIN TRAUM !

Zutaten
Für den Teig:
350 g Mehl
5 St. Eigelb
250 g Butter
1 TL Backpulver
3 EL Zucker
Für die Füllung:
5 St. Eiweiß
2 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
240 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
50 ml Pflanzenöl
500 g frische Himbeeren
Semmelbrösel fürs Blech
Butter fürs Blech
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung
Den Teig zubereiten. Dafür das Mehl und Backpulver durchsieben, Eigelbe, Zucker und die grob geraspelte kalte Butter dazugeben. Alles zu einem Teig verarbeiten. Den Teig halbieren, in Folie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Ein Backblech (30 x 22 cm) mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln bestäuben.
Die eine Hälfte des Teiges aufs Blech grob raspeln und vorsichtig mit der Handfläche fest drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen. Erkalten lassen.
Für die Füllung Eiweiß mit dem Handrührgerät steif schlagen und portionsweise den mit Vanillezucker gemischten Puderzucker dazugeben.
Das Puddingpulver mit Vanille-Geschmack dazugeben und weiter schlagen. Nach und nach unter ständigem Rühren das Öl hinzugießen.
Die Creme auf dem ausgekühlten Teig verstreichen.
Die Himbeeren waschen, abtropfen lassen und gleichmäßig auf der Creme verteilen. Dann den restlichen Teig drauf raspeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 40 Minuten backen (nach Ablauf von 10 Minuten nur bei Oberhitze fertig backen).
Mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Toffifee – Torte

Butterkeks-Vanillecreme-Schnitten Kuchen – Butterkeks Torte / Kekskuchen | ohne backen

Zucchini im Bier-Teigmantel und Knoblauchsoße

Schwarzwälder auf meine Art 😊Biskuit Boden