Leckere MONTE Torte

ZUTATEN

Für die erste Schicht:

150 gHaselnüsse

Für die zweite Schicht:

6 St.Eiweiß
6 ELZucker
6 ELMehl

Für die Creme:

6 St.Eigelbe
100 gZucker
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
2 ELMehl
1 lMilch
2 Pck.Vanillezucker
250 gButter
100 gPuderzucker

Außerdem:

100 gBitterschokolade
200 gNutella
150 gButterkekse
500 mlSchlagsahne

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN

  1. Eine 26 cm Tortenform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend schälen und in eine mit Backpapier oder Folie ausgelegte Schale geben. Mit Butter bestreichen und in der Tortenform verteilen.
  3. Eiweiße steif schlagen. Portionsweise Zucker hinzufügen und dabei weiter schlagen. Zum Schluss Mehl unterheben. Den Teig auf den Haselnüssen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Wenn der Tortenboden kalt ist, umdrehen und wieder zurück in die Form legen.
  4. Die Haselnüsse nun mit Nutella bestreichen. Die Nutella-Schicht mit zerbröselten Butterkeksen bestreuen.
  5. Die Creme zubereiten. Dafür 800 ml Milch in eine  Topf geben und zum Kochen bringen. Eigelbe, Zucker, Puddingpulver und zwei Esslöffel Mehl mithilfe einer Gabel gut vermischen. Danach 200 ml Milch dazugeben und so lange rühren, bis die Masse glatt und klumpenfrei ist. Diese anschließend zu der kochenden Milch geben und das Ganze so lange kochen, bis es dick wird. Dann auskühlen lassen.
  6. Butter mit Vanille- und Puderzucker schaumig rühren und portionsweise die kalte Masse hinzufügen.
  7. Die Creme halbieren und eine Hälfte auf die zerbröselten Keksen streichen. Die andere mit geschmolzener Schokolade verrühren. Mit einem Handrührgerät rühren. Die Schokoladencreme auf der Vanillecreme verstreichen.
  8. Die Torte nun in den Kühlschrank stellen und am besten über Nacht ruhen lassen. Die letzte Schicht bildet dann steif geschlagene Sahne. Die Oberseite kann eventuell mit gehackten Haselnüssen bestreut werden. Lasst es euch schmecken!