Kichererbsen-Couscoussalat

Zutaten Zutaten für Portionen
125 ml Gemüsesuppe
1 Stk. Knoblauchzehe (zerdrückt)
130 g Couscous (mittelfein)
200 g Kichererbsen (gekocht; aus der Dose)
100 g Tofu
100 g Rote Rüben (gekocht und geschält)
100 g Baby-Spinat
6 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Senf
Honig
Kümmel
Öl
Zubereitung

Für den Couscous Suppe mit Knoblauch aufkochen. Vom Herd nehmen, Couscous einrühren und 7 Minuten quellen lassen.

Kichererbsen in ein Sieb leeren, spülen und abtropfen lassen. Tofu trockentupfen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Rüben und Tofu in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Spinat putzen.

In einer beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, Tofu zugeben und knusprig braten. Spinat zugeben und kurz mitgaren. Mischung umfüllen.

Für die Marinade Zitronensaft mit je 1 TL Senf und Honig, 2 Prisen Kümmel sowie 6 EL Öl verrühren. Kichererbsen, Couscous, Rüben, Tofu und Spinat mit der Marinade behutsam vermischen. Salat mit Salz und Pfeffer würzen.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Solero Dessert

Sauerkraut

Lebkuchen-Brownies mit Maronireis

Käsekuchen mit Sauerkirschen