Kartoffelsalat à la Oma Otti

Zutaten (Riesenschüssel für 8 Leute zum Sattwerden):
2,5 kg Kartoffeln (am besten festkochend)
3 mittelgroße Zwiebeln
500 g Fleischwurst (im Ring, kann auch Geflügelfleischwurst sein)
200 g Salami (ein Päckchen Billig-Salami in Scheiben eingeschweißt)
5 mittelgroße saure Gurken
5 gekochte Eier (in Scheiben)

für die Sauce:
150 g saure Sahne (ein Becher)
100 g Miracle Whip (oder sonst irgendeine Salatmayonnaise)
2 Esslöffel Senf (mittelscharf)
Gurkenwasser (ein Schwall)
Essigessenz (ein Schuss)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfelchen oder Scheibchen schneiden (das hat den Vorteil, dass sich die Kochzeit verkürzt) und maximal 10 Minuten kochen lassen (eher noch etwas weniger).
Zwiebeln, Fleischwurst, Salami und saure Gurken in kleine Würfelchen schneiden.
Eier hart kochen (mindestens 8 Minuten) und in Scheiben schneiden.
Sauce aus den angegebenen Zutaten zusammenrühren.
Abgekühlte Kartoffelstückchen mit den Zwiebeln, der Fleischwurst, Salami und den Gurken vermischen, die Sauce drübergeben und vorsichtig umrühren, damit die Karoffeln nicht zu sehr zerbröseln. Zuletzt dann vorsichtig die Eierscheiben unterheben.

vegetarische Abwandlung:
Vor einiger Zeit war ich zu einer Fete bei meinen Freunden Silke und Martin eingeladen. Mein Angebot, etwas zu der Fete beizusteuern, nahmen die beide gerne an, ein Kartoffelsalat käme wirklich gut. Da Silke Vegetarierin ist, wollte ich zwar durchaus den bewährten, aber auch abgewandelten Kartoffelsalat mitbringen.
Anstelle der Wurst habe ich dann einfach ein Glas mit in Scheiben eingelegter roter Beete genommen und die in kleine Würfelchen geschnitten. Der Salat sah dann wirklich hübsch aus, weil er durch die rote Beete so eine rosige Färbung annahm, und die Feten-Gäste haben wirklich gut zugelangt.
Trotzdem gefällt mir die Version mit Fleischwurst und Salami besser.

Sharing is caring!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Römertopf-Hackbraten

Pflaumen-Gulasch

Glasnudelpfanne mit Hackfleisch

DDR MAKKARONI MIT TOMATENSOSSE UND JÄGERSCHNITZEL, EINFACH SUPER LECKER