Kardinal-Schnitten

Zutaten Zutaten für Stück
5 Stk. mittlere Eier (man benötigt 1 Ei, 2 Dotter, 4 Eiklar)
120 g Kristallzucker
30 g glattes Mehl
Creme
250 ml Schlagobers
20 g Staubzucker
2 Blatt Gelatine
2 TL Instant-Kaffeepulver
2 TL Weinbrand
Staubzucker
Zubereitung

Rohr auf 160°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

4 Eier trennen. Eiklar mit 90 g vom Zucker zu cremigem Schnee schlagen.

Schnee in einen Dressiersack mit großer, glatter Tülle (Ø 12 mm) füllen. Zweimal 3 Streifen von ca. 30 cm Länge auf das Blech spritzen, zwischen jedem der drei Streifen ca. 2 cm Abstand lassen.

1 Ei und 2 Dotter mit restlichem Zucker zuerst cremig rühren, dann kräftig aufschlagen; Mehl unterheben. Masse in den Dressiersack füllen und jeweils zwischen die drei Schneestreifen dressieren.

Teigstreifen gleichmäßig mit Staubzucker bestreuen und im Rohr (mittlere Schiene) ca. 35 Minuten backen. Während der gesamten Backzeit das Rohr fingerbreit geöffnet halten (man klemmt am besten einen Kochlöffelstiel ein). Teig herausnehmen, auskühlen lassen und vom Backpapier lösen.

Für die Creme Obers mit Zucker aufschlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kaffee mit Weinbrand verrühren und erwärmen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Ein Drittel vom Obers mit der Kaffeemischung zügig verrühren, restliches Obers unterheben.

Kaffeecreme auf einen der Teigstreifen streichen, zweiten Streifen darauf setzen. Schnitte für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Schnitte vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

TIPP: Biskuit und Baiser sind sehr leichte Massen, die auf keinen Fall lange rasten dürfen. Deshalb sollte man rasch arbeiten.

Sharing is caring!