Japanischer Nudeltopf mit Entenbrust

Zutaten Zutaten für Portionen
1 Stk. Entenbrust (ca. 400 g)
90 ml Sherry (medium)
2 TL frischer Ingwer (fein gehackt)
120 g Miso (Shiro Miso, hell)
1 Stk. Zwiebel (mittel)
2 Stk. Knoblauchzehen
2 Stk. Pak Choi (klein)
4 Stk. Jungzwiebel
1,8 l Gemüsesuppe (schwach gesalzen)
2 TL Sesamöl (geröstet)
4 Stk. mittlere Eier
300 g Ramennudeln (japanische Weizennudeln)
2 EL Sesam (zerstoßen)
Salz
Pfeffer
Öl
Zubereitung

Rohr auf 160°C vorheizen. Haut der Entenbrust mehrmals einschneiden, Fleisch salzen und pfeffern. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Entenbrust auf der Hautseite goldbraun braten (ca. 5 Minuten), wenden und auf der Fleischseite kurz anbraten. Entenbrust in Alufolie wickeln, im Rohr (Gitterrost) ca. 15 Minuten garen, herausnehmen und rasten lassen.

Sherry und Ingwer aufkochen, vom Herd nehmen. Miso zugeben und glatt rühren.

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Pak Choi in mundgerechte Stücke, Jungzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

In einem Topf 2 EL Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin weich dünsten, kurz anbraten, mit Suppe aufgießen, aufkochen und 10 Minuten zugedeckt köcheln. Misocreme unterrühren, Sesamöl zugeben, 1 Minute köcheln.

Eier wachsweich kochen (ca. 6 Minuten), kalt abschrecken, vorsichtig schälen und längs halbieren. Entenfleisch quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abgießen, abtropfen lassen, in großen Portionsschüsseln verteilen. Suppe erhitzen, Pak Choi zugeben, kurz köcheln.

Entenbrust, Eierhälften, Pak Choi und Jung­zwiebeln auf den Nudeln anrichten. Kochend heiße Suppe darauf gießen, mit Sesam bestreuen.